Praktikum erfolgreich! (Englische Broschur)

Von der ersten Idee über die richtige Bewerbung bis zum wertvollen Arbeitszeugnis und darüber hinaus
ISBN/EAN: 9783828837393
Sprache: Deutsch
Umfang: 249 S., 12 s/w Illustr., 4 farbige Illustr., 1 Fot
Format (T/L/B): 2.2 x 19.5 x 12.6 cm
Auflage: 1/2016
Lesealter: Lesealter: 18-25 J.
Einband: Englische Broschur
11,95 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Dieser Karriereratgeber führt Studierende aller Fachrichtungen mit Praxistipps Schritt für Schritt durch alle Phasen vor, während und nach dem Praktikum: Welches Praktikum passt zu meinen Interessen und Zielen? Wie optimiere ich meine Bewerbungsunterlagen und meistere den Bewerbungsprozess erfolgreich? Wie erreiche ich im Praktikum meine Ziele und maximiere den Lerneffekt? Was sind die Besonderheiten eines Auslandspraktikums? Wie steigere ich meine Chancen auf eine spätere Anstellung? Und nicht zuletzt: Wie nutze ich die im Praktikum gewonnenen Kontakte langfristig? In übersichtlich gegliederten Kapiteln führt Langlotz sein Expertenwissen als Führungskraft in einem Großkonzern zusammen mit den Erfahrungen zahlreicher Praktikanten in kleinen, mittelständischen und Großunternehmen diverser Branchen, in Unternehmensberatungen und Banken sowie im öffentlichen Sektor.
Holger Langlotz ist als Manager Konzernstrategie für die Deutsche Lufthansa AG tätig und verantwortet in diesem Zusammenhang die Praktikantenauswahl und -betreuung in seinem Fachbereich. Zudem hält er Vorträge zum Thema an Hochschulen und ist Mentor bei Absolventum e. V., wo er Studierende bei Praktikumsauswahl, Berufseinstieg und Bewerbungsfragen berät.
Da mir kein Ratgeber bekannt ist, der das Thema Praktikum umfassend betrachtet und Tipps für alle relevanten Aspekte im Praktikumskontext gibt, habe ich mich entschlossen, das vorliegende Buch zu verfassen. Es unterscheidet sich deutlich von der Vielzahl an Bewerbungsratgebern, die sich auf einen - wenn auch wichtigen und daher hier ebenfalls ausführlich behandelten - Aspekt beschränken, alle anderen Themenfelder jedoch ausklammern. Es soll Studenten aller Fachrichtungen als ganzheitliche Informationsquelle auf dem erfolgreichen Weg zum und durch das Praktikum dienen. In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern eine interessante Lektüre und viel Erfolg auf der spannenden Reise durch das Studium ins Berufsleben. [.] Teilweise ist zu hören, dass Praktika nach ihrer (vermeintlichen) 'Werbewirksamkeit' im Lebenslauf ausgesucht werden. Im Vordergrund stehen dann die Strahlkraft der Unternehmensmarke sowie eine möglichst klangvolle oder gerade im Trend liegende Stellen- beziehungsweise Tätigkeitsbezeichnung. Selbstverständlich können solche Kriterien mit der tatsächlichen Qualität eines Praktikums korrelieren, müssen dies jedoch nicht zwangsläufig. Entsprechend sind nicht eine Marke oder dergleichen, sondern insbesondere die Möglichkeiten zur Erweiterung des eigenen Erfahrungshorizonts zur Bewertung eines Praktikumsplatzes heranzuziehen. Denn letztlich sind es die gesammelten praktischen Erfahrungen, die einem künftig im Job und auch in einem Bewerbungsprozess weiterhelfen. Spätestens wenn es um die Beantwortung tätigkeitsbezogener Fragen im Bewerbungsgespräch geht, hilft kein klangvoller Unternehmensname, sondern ausschließlich das angesammelte Erfahrungswissen. Darüber hinaus können angesehene Unternehmen selbstverständlich als Referenz dienen. Dies gilt insbesondere für Tätigkeitsbereiche, in denen das jeweilige Unternehmen wenigstens innerhalb seiner Branche als führend gilt und Maßstäbe setzt (vergleiche Kapitel 5). Zuletzt sei darauf hingewiesen, dass nicht jede Praktikumsstelle dazu geeignet sein wird, alle genannten potenziellen Nutzen eines Praktikums gleichermaßen zu realisieren. Entsprechend ist es ratsam, möglichst frühzeitig, das heißt vor der Suche nach einer Praktikumsstelle, konkrete Ziele eines Praktikums anhand seiner persönlichen Situation gegeneinander abzuwägen und daraus die wesentliche Zielsetzung, die mit dem jeweiligen Praktikum verfolgt werden soll, abzuleiten. Denn nur wenn frühzeitig Klarheit über die jeweilige konkrete Zielsetzung besteht, lässt sich diese vor, während und nach dem Praktikum aktiv verfolgen und so der größtmögliche Nutzen realisieren.